Dienstag, 26. April 2011

Unterm Pflaster liegt der Strand


Nach einem wunderschönen Osterwochenende hier nur ein kurzes Lebenszeichen in Fotoform gefasster Hinterhofromantik aus dem Fenster einer Freundin im dritten Stock.

Heute bin ich im gewaltigen Gewitter durch den Park Sans Souci barfuss gelaufen und habe an meinen Post mit dem Wunsch "Lauft barfuss über warme Steine" gedacht.
Ich war aus ganz unhippieesken Gründen barfuß, denn meine Ballerinas haben meine Ferse schmerzhaft aufgescheuert.
Aber die Qualität des Erlebens war dennoch intensiv; Kiefernzapfen in nassem Gras, kleine Kiesel auf dem Weg, warme flache Wasserpfützen auf Kopfsteinpflaster und kalte tiefere Pfützen. Eiskalte Fliesen auf dem Bahnhof und raue Treppenstufen, pieksige Steine auf dem Bahnsteig.
Trotz oder wegen meiner durchnässten Haare, notdürftig mit einem schwarzen Tuch abgedeckt, meiner durchfeuchteten Hosenbeine und den kälter werdenden Füßen habe ich mich so ungeheuer gefreut, am Leben zu sein und solche sinnlichen Dinge wahrnehmen zu können. Ich mag Gewitter.

Lauft ihr auch gerne barfuß? Es wünscht Euch, schöne Träume zu haben

Kommentare:

  1. Ach du, wie schön du wieder geschrieben hast :)

    Bin bei dem Regen heute nur barfuß über die Terrasse gelaufen und habe Regentropfen fotografiert, ansonsten kann man mich aber auch mal beim Regentanz beobachten gnihihi

    Süße Träume Liebes!

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe barfuß laufen. im sommer trage ich sogut wie nie schuhe :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!