Freitag, 15. Mai 2009

Fragebogen

Gesehen bei Zeitzeugin:


1. Welches Parfum benutzt du zur Zeit?
heute: Nostalgic moments von P2

2. Song des Tages?
Diamonds on the soles of her shoes von Paul Simon, mal wieder!

3. Highlight des Tages:
Feierabend, Apfelkuchen backen, telefonieren mit Ma, Rückenmassage vom Liebsten.

4. Was willst du unbedingt lernen?
Französisch sprechen

5. Was hast du zuletzt gekauft?
Schafskäse und Schokorosinen

6. Lieblingswetter?
Sonne, warm.

7. Wichtigstes Ziel?
Zufriedenheit und Glück für mich und die, die ich liebe.

8. Wenn du ein komplett eingerichtetes Haus irgendwo in der Welt bezahlt bekommen würdest, wo würdest du es haben wollen?
Irgendwo, wo es warm ist und das Meer in der Nähe ist.

9. was würdest du, wenn du könntest, an dir ändern?
Dan nwäre ich fleißiger und konsequenter.


10 Wenn du für die nächsten Stunden irgendwo auf der Welt sein könntest, wo wärst du gerne?
Freunde besuchen, in der Nähe von Köln oder in der Nähe von Java.

11. was ist dir bei Freunden wichtig?
Humor, einigermaßene Zuverlässigkeit, Herzenswärme, dass sie ähnlich ticken wie ich.

12. Traumjob? Ich habe keine ganz genaue Vorstellung, ich möchte gerne selbstverantwortlich arbeiten und mit Menschen zu tun haben.

13. 3 Dinge, die du als nächstes kaufen möchtest:
Briefumschläge, Strampler und Eier. Wie banal! Für die Wohnung: Bücherregale, Lampen und Bilderrahmen.
14. 3 Dinge, die ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern: Musik, Sonne, lächelnde Leute
15. Lieblingsserien? keine momentan. Früher: Desparate Housewives, Sex in the city, Deep space nine.
16. Lieblingsmascara: Essence Multi Action

Knocked Up- Beim ersten Mal





Die Bezeichnung Knocked Up ist das amerikanische Äquivalent zum deutschen "einen Braten in der Röhre haben", also einem eher saloppen Ausdruck für eine Schwangerschaft. Auf deutsch ist der Film etwas weniger provokant mit Beim ersten Mal betitelt worden. Die Geschichte erschien mir in der Vorschau ganz lustig, wen nauch wahrscheinlich eher flach und am Mittwoch brauchte ich eine seichte Abendunterhaltung, also her mit der DVD! Ohne große Erwartungen habe ich die DVD eingelegt und parallel Bücher sortiert und Wäsche aufgehangen. Beim zweiten Gang zur Waschmaschine allerdings habe ich tatsächlich auf "Pause" gedrückt, um nichts zu verpassen. Eine positive Überraschung!

Worum gehts?
Ben Stone, gespielt von Seth Rogen ist ein kiffender Chaot, der in den Tag hinein lebt und gemeinsam mit seiner völlig irren WG einePornowebseite zu betreiben plant. Alison (Katherine Heigl) ist eine eher korrekte Fernsehjournalistin, die Karriere machen will und eng mit ihrer Schwester, deren Mann und den beiden Töchtern vebunden ist. Die beiden landen nach einem Clubbesuch betrunken miteinander im Bett und vermasseln die Verhütung. Alison will es erst nicht glauben, aber die einmalige Panne hat gereicht; sie ist schwanger. Entgegen der Ratschläge ihrer Mutter will sie das Kind behalten.
Wie sie versucht, den überraschten aber sehr gutwilligen Vater in spe kennenzulernen, ihn in ihre Familie zu integrieren, sich an seine WG und sein ihr so fremdes Leben sowie die ganze Situation zu gewöhnen ist liebevoll, sehr komisch und dabei erstaunlich wenig flach umgesetzt worden.
Alleine die Nebenfiguren sind den Film wert. Alisons etwas ruppige Schwester und ihr kompliziertes Eheleben mit ihrem Mann und ihren Töchtern, die diversen Frauenärzte und ihre Macken, Bens irre Mitbewohner und deren Spleens und Streitereien sind heiter anzusehen und ich habe mehrfach laut gelacht.
Also sollte man sich nicht vom Cover abschrecken lassen und den Lachmuskeln Arbeit verschaffen!

Donnerstag, 14. Mai 2009

Collage

Schöne Idee, gesehen bei Teilchenwelt und Wie die Bären:

Vorgehensweise:
- Nutze die Google Bildersuche.
- Tippe jeweils die Antwort zu den untenstehenden Fragen ein.
- Wähle ein Bild von der ersten Ergebnisseite aus.
- Nutze diese Website oder ein Bildbearbeitungsprogramm, um eine Collage daraus zu erstellen.


1. Name?
2. Lieblingsessen?
3. Heimatstadt?
4. Lieblingsfarbe?
5. Lieblingsfilm?
6. Lieblingsgetränk?
7. Traumurlaub?
8. Lieblingsdessert?
9. Wie würdest du dich mit einem Wort beschreiben?
10. Wie fühlst du dich gerade?
11. Was liebst du am meisten auf der Welt?
12. Was möchtest du werden, wenn du groß bist?


schöööön, oder?

Freitag, 8. Mai 2009

Manga- me

Das bin ich als Mangamädchen:

Süß, oder? Und ungeheuer überstilisiert natürlich ,wie das bei Mangas so ist.
Quelle: bee

Strange aber Scharf



Wie geil ist die denn? Wenn sie sich jetzt noch vo ndem Frauenschläger distanziert, verzeieh ich ihr präventiv alle zukünftigen Ohrwürmer.
Quelle: gossipgirlz
Ich versuche streng zu sein und überprüfe mal mein vorankommen.
Ich wusste aber schon vorher, dass die anträge eher liegen bleiben würden ,als dass ich den ikea-Besuch nicht wahrnehmen würde. ;-) Ikea hat bei mir den H&M -Effekt; irgendwas findet man immer.
Eigentlich wollten wir nur einen kleinen Couchtisch kaufen, kamen dann aber zusätzlich mit einem Teppich, einer Lampe,
Duftkerzen, zwei Körben, Zimtkringeln und anderen schönen Dingen nach Hause.
Dieser Couchtisch ist es geworden:

Ich wollte lieber weiß, aber mein FReund hat sich durchgeetzt, was nicht schwer war, weil ich etwas entnervt und müde war, nachdem wir die ganze Möbelausstellung und die ganze Markthalle durchwandert hatten.
Was ich erledigt habe, wird fett markiert, die restlichen Aufgaben bleiben unmarkiert. Der Gerechtigkeit halber schreibe ich drunter eventuell noch, was ich zusätzlich noch geschafft habe, damit ich mich nciht schuldig fühle.

* irgendwoher ein Betriebssystem auftreiben oder meins wiederfinden, um den kleinen Laptop wieder auf Trab zu bringen. Der fiese Wurm soll ausgetrieben werden!

* einen Schein an meine Ästhetik-Dozentin schicken
* Ikea-Besuch mit dem Liebsten
* diverse Anträge ausfüllen und Unterlagen kopieren, unter anderem für die
Berechnung der Krankenkassenbeiträge
* im kleinen Zimmer das Loch in der Wand mit Moltofill füllen und dann das
abgedeckte Loch überstreichen
* Bilder für die Deko im Bad finden; gerne Muscheln oder maritime Motive,
die Bilderrahmen habe ich schon
* den Hausmeister nerven, bis wir zwei
Haustürschlüssel haben

* Termin mit dem Rechtsanwalt
* Termin mit der Hebamme

* Termin zur Besichtigung im Krankenhaus
* Termin mit einer lieben Bekannten finden
* tbc
--->
* Bad geputzt
* Fenster geputzt
* Gardinen gewaschen
* über Kabelanschlüsse recherchiert
* mich mit meinem Vater getroffen

Samstag, 2. Mai 2009

Elender Ohrwurm



Ist das nicht wunderschön? Ich weiß, dass ich es längst überhaben sollte/könnte, aber es ist so schööööööööööööööööööön.

nice things:


Ball Chair: design3000.de


Lesezeichen "Arc de Triomphe" : artedona.de


Küchenreibe Eiffelturm: inspirationen.info

Hübsche Dinge:






Quelle : Ernstings Family

To do:

Was diese bzw. nächste Woche noch passieren soll:
* irgendwoher ein Betriebssystem auftreiben oder meins wiederfinden, um den kleinen Laptop wieder auf Trab zu bringen. Der fiese Wurm soll ausgetrieben werden!

* einen Schein an meine Ästhetik-Dozentin schicken
* Ikea-Besuch mit dem Liebsten
* diverse Anträge ausfüllen und Unterlagen kopieren, unter anderem für die
Berechnung der Krankenkassenbeiträge
* im kleinen Zimmer das Loch in der Wand mit Moltofill füllen und dann das
abgedeckte Loch überstreichen
* Bilder für die Deko im Bad finden; gerne Muscheln oder maritime Motive,
die Bilderrahmen habe ich schon
* den Hausmeister nerven, bis wir zwei
Haustürschlüssel haben
* Termin mit dem Rechtsanwalt
* Termin mit der Hebamme
* Termin zur Besichtigung im Krankenhaus
* Termin mit einer lieben Bekannten finden
* tbc

Geschenke!!!

In meiner neuen Wohnung habe ich bislang 2 Briefe bekommen:
einen vom lokalen Gaslieferer und einen vom lokalen Gasnetzbetreiber.

Eine sehr nette junge Dame, mit der ich schon im Rahmen des Kurzfilmfetivals der Berlinale korplierende Kröten bestaunen durfte, hat mir jetzt folgendes in Aussicht gestellt:

Wie lecker ist das denn? Heißer Kakao mit Pfefferminzgeschmack... den muss ich aber vor meiner Mutter verstecken, sonst klaut sie mir das noch, die Vorliebe für Pfefferminzschokolade teilen wir nämlich seit Jahren.
Bezugsquelle: www.whittard.co.uk