Freitag, 6. Mai 2011

Augenspielereien & schönes Leben

Guten Abend, die Damen!

Heute war ein schöner sonniger Tag in Berlin.
Da das Goldkind heute noch nicht wieder im Kindergarten war, haben wir uns einen schönen Tag gemacht und selbstgemachte Kartoffelpuffer mit Apfelmus geschlemmt, etwas Frühjahrsputz gemacht- mit Goldkindpapa-  und einen schönen Mittagsschlaf zu zweit verträumt. Momentan schläft das Goldkind meist ein, während ich ihm dieses Buch vorlese: Elmar von David McKee
Seine Lieblingsstelle ist natürlich das riesengroße "BUUUUH!", mit dem Elmar die anderen Elefanten ("Efanten") erschreckt. Falls er bei dem Teil schon schläft, flüstere ich nur. ^^
Das Buch hat meine Mutter für ihn gekauft und es ist das erste Buch mit "längerem" Text, bei dem er auch wirklich zuhört und nicht sofort umblättern will. Das liegt vielleicht aber auch an den wirklich schönen Illustrationen.
Nach dem Mittagsschläfchen waren wir im Park Lamas, Ponys und Pferde angucken, ein Wassereis haben wir auch gefuttert. Danach waren wir auf dem Spielplatz, Goldkind hat gebuddelt und ich habe Stieg Larsson gelesen, immer nur ein paar Sätze, aber das war schon echt großzügig vom Kind.

Und so war ich heute anjemalt:



Ich weiß, dass ich meine Augenbrauen zupfen muss, wollte aber darauf hinweisen, wie hoch ich heute den Lidschatten zu ziehen gewagt habe. Ich glaube, ich muss da nicht so schüchtern sein, es ist jedenfalls niemand vor mir geflohen, nicht mal die Lamas.

Verwendet habe ich:
Lid: mac retrospeck, Sleek starry eyed Pigment, Alverde gebackener Lidschatten golden chestnut & irgendeinen Khol-Kajal, den ich schon so lange habe, dass die Schrift weggegrabbelt ist, ich tippe auf P2 oder Manhattan.
Wimpern: P2 Mascara Lash Bomb sowie Essence Multi Action (zum Trennen)


Die folgenden Fotos sind noch gestern abend vor dem Abschminken entstanden, da habe ich öfter das Bedürfnis, noch mal schnell etwas auszuprobieren. Man kann getrost mutig sein und ordentlich Farbe draufschichten, schließlich kommt der ganze Spaß sowieso gleich wieder runter.
Ich finde es schön, dass ich auf den Fotos und in natura nicht verprügelt aussah, obgleich ich blau verwendet habe. Ich bin oft unsicher, ob blau überhaupt zu meinen grünen Augen passt und höre immer meine Tante Maria, Gott hab sie selig, die gerne sagte: "Blau und grün steht Bauern schün.", auch in der Variante: "Grün und blau: Bauersfrau" oder "Grün und Blau schmückt die Sau." Man merkt, dass sie diese Kombination nicht mochte, was?
Augenbrauenkorrektur mittels Schriftzug. Ich = schlau


Was meint ihr zur mutig (haha) erbläuten Divina?
Abends ist das eigentlich ganz tragbar, aber am allerliebsten habe ich doch Brauntöne auf dem Auge.
Verwendet habe ich:
the she space pigment "Far too fabulous"  & "electric lust" sowie mac  retrospeck (der passt überallhin! Ischwör!), den ominösen unbeschrifteten Kholkajal und die Wimpern habe ich noch mal irgendwie hochgebürstet, es war immerhin schon nach 23 Uhr. ;-)
Ich gehe nun  in die Wanne, mit einem Buch natürlich. ;-)
Morgen soll es wieder warm werden, was mich hoch erfreut. Schlaft gut, ihr Lieben.
wünscht Frau

Kommentare:

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!