Donnerstag, 28. Juli 2011

Buntgemischte LE Empfehlungen (P2 100 % Red Lipencils und Essence You Rock Base) und blabla

Guten Abend ihr! 
Ich hoffe, ihr habt die PenisPoorly-Dressed-Parade gut überstanden!
Bevor ich zu meinen spärlichen LE-Empfehlungen komme, möchte ich noch was allgemeineres loswerden: 
Ich bin momentan sehr LE müde, geht Euch das auch so? Ständig werden neue Pressemitteilungen auf allen Blogs gepostet, ein Aufsteller jagt den nächsten und was in einem Laden grade erst aufgebaut wird, liegt im nächsten schon in der Grabbelkiste
Wahrscheinlich verkaufen sich LE-Produkte einfach besser als Produkte aus dem Standardsortiment. Ich bin ja nun nicht die erste, die darüber meckert, aber ehrlich: mir wird das zu viel. Ich komme nicht mehr hinterher, ich habe keine Lust mehr auf den Zirkus. Das ist, zugegebenermaßen sehr übertrieben formuliert, so, als wäre jede Woche einmal Weihnachten. Nee, blöder Vergleich, gegen wöchentliche Geschenke hätte ich nichts einzuwenden. 
Was ich meine ist, dass die Vorfreude auf neue, spannende Produkte verloren geht, wenn diese Produkte pro Firma im Zweiwochenabstand  rausgehauen werden.
 Sogar wenn man versucht, das ganze zu ignorieren, sieht man doch die Aufsteller und liest die Berichte dazu in den diversen Blogs. Ich habe mich in den vergangenen Wochen bezüglich Drogerie und sonstiger LEs sehr zurückgehalten und guckt mal, was herauskommt, wenn ich spontan herumbrainstorme: 

mny home sweet home, mny spa irgendwas, Essence You Rock, Essence 50ies Girls Reloaded, P2 I am Sailing/ Ship Ahoi/irgendwas maritimes,, P2 Laguna, P2 Bondi Beach, P2 Deep Water Love, Manhattan meets Buffalo, Manhattan Naughty Nagelkrams, Alterra Blütenzauber, Mac Semi Precious, Manhattan Queens- jedenfalls irgendwas mit gebackenen Lidschatten, Catrice Papagena, Essence Nails irgendwas, Essence Ballerina Backstage, Manhattan Sexy Plexi, Catrice out of space, Catrice Muse, MAC Surf Baby & Blogger`s Obsessions, P2 100% red
Das ist schon eine ganze Menge für spontanes Hinschreiben, oder? Auch wenn ich zugeben muss, dass ich zwischendurch in der Küche war, um mein im Ofen backendes Brot zu begutachten (oben braun, in der Mitte roh, juhuu!)
Und da fehlen bestimmt noch mindestens ein Drittel der LEs der letzten und kommenden Wochen. 

An dieser Stelle möchte ich, weil sich hier mal so halb der passende Kontext bietet, einmal laut und deutlich kritisieren, wie sehr es mich nervt, wenn auf Blogs nur der Pressetext + Fotos kopiert wird. Wo ist da der journalistische Mehrwert, wenn ich das auf dem fünften Blog in Folge präsentiert bekomme? Ich finde Previews völlig ok, wenn dazu noch etwas eigenes formuliert wird; was die Bloggerin gerne hätte zum Beispiel und was nicht und warum, an welche Produkte aus vergangenen LEs sie erinnert wird und wo sie ein Dupe wittert. Das finde ich interessant und von der Lektüre habe ich was. Aber schnödes Copy& Paste? Nee Danke.

Nachdem ich jetzt etwas herumgegrunzt habe, 
möchte ich Euch doch noch etwas ans Herzerl legen, das ich mitgenommen und für gut befunden habe: 

Lecker vollgeschmiert
Erstens wäre da die Lidschattenbase aus der Essence You Rock LE. Ich habe mich erstmal überhaupt nicht für die Base interessiert und dann aus Neugierde eine aus der Rossmann-Grabbelkiste für 1,10 € mitgenommen.
 Nach ein paar Tagen habe ich die zweite aus der Grabbelkiste gekauft und dann sogar noch eine dritte zum Originalpreis von ca. 2,10€, die ich meiner Ma geschenkt habe. Der Preis ist gar nicht so ohne: man bezahlt einen Originalpreis von 2,10 € für 2,1 ml Produkt. Die Manhattan-Base kostet z.B.  4,95 € für 8 Gramm Inhalt. Ich weiß schon, dass ml nicht mit Gramm gleichzusetzen sind (wäre ja auch zu einfach), aber einen Riesenunterschied wird das nicht machen. 

Warum mag ich die Base? 

Sie ist ein Superprodukt für Leute in Eile. 

1. Mit dem Schwamm-Applikatörchen wischt man je einmal über das geschlossene Augenlid, verteilt die Base sorgfältig mit dem Finger und - fertig! Man kann direkt den Lidschatten auftragen, weil das Teufelszeug so fix trocknet. Bei der Manhattanbase ( und der P2 Base davor) konnte ich mir jeweils noch die Zähne putzen, das Rouge auftragen oder sonstwas machen, weil das Lid noch klebrig war. Die Essence-Base ist in Sekundenschnelle restlos getrocknet. 

2. Die Base hat ein helles Finish, das deutlich abdeckt. Kommt mir gut zu pass, denn wenn man es richtig eilig hat, hat man vielleicht echt nicht genug Zeit, um mit Foundation/Concealer rumzufrickeln. Mein Problem ist dann immer, dass die Haut um die Augen herum tendentiell dunkler ist, als im restlichen Gesicht, was ungesund und ungleichmäßig aussieht. Habe ich es nun sehr eilig, nehme ich die Essencebase auf dem Augenlid und unter dem Auge als Concealer und zum Aufhellen, Puder aufs Gesicht, Rouge, Mascara und fertig für die Welt. 

3. Das mag für manch anderen ein Manko sein: Die Base verändert die aufgetragenen Lidschatten nicht besonders. Sie intensiviert die Farben nicht sehr, sondern sie sehen so aus, wie ohne Base geswatcht. Ich mag das, weil ich die Intensivierung teilweise unschön finde, wenn etwa ein Goldton auf einer Base sehr gelblich erscheint.

Ansonsten kann die Base, was eine Base können soll: Sie hält den Lidschatten an Ort und Stelle und zwar den ganzen lieben langen Tag lang.
Ich neige sonst nie zu backups oder Hamsterkäufen, habe mich aber schon dabei ertappt, zu überlegen, ob ich für mich noch ein drittes Exemplar erwerben soll. 

Mein nächster Kauftipp ist aus einer aktuelleren Le, nämlich der P2 100% Red (ich ergänze mal oben die LE in der Brainstormingliste oder güldet das nicht?)
Ich habe die Lipstickpencils in den Farben 020 Burning Red und 040 Intensive Pink gekauft und werde mir den Ton "Vivacious Coral" vielleicht auch noch mitnehmen. Die Stifte kosten je 2,45 €. Der pinkfarbene ist im Auftrag vielleicht minimal zickiger als der rote, aber nichts, womit man nicht klarkäme.


 Was mag ich daran? 
Die Farbe sitzt, die Farbe knallt ,die Farbe hält. ^^ 

Mehr will ich nicht. Es bleibt auch das von mir im Voraus etwas erwartete Trockenheitsgefühl aus, die Lippen fühlen sich nach dem Auftrag gepflegt und cremig an. Mein Freund war gar nicht begeistert, er mag es ja eher dezent an mir und diese Lippenpencils sind alles andere als dezent. Freund hat so seine Macho-Allüren und denkt, wenn Frauen sich bunter schminken, würden sie andere auf sich aufmerksam machen wollen- Männer natürlich. Tja mein Schatz, da musst du durch. Für andere Männer interessiere ich mich nicht, aber für Schminkööö.




Ich fummel immer noch mit der ollen Kamera von Anno-Dunnemals herum und so müsst ihr auf bessere Fotos und Swatches noch verzichten. Ich zeige euch aber Swatches etwas anderer Art (Kind dazu: "Ich au malen Arm! Malen! ich auch! Ich auch! Malen! aaaaahhhm!" Ahm! Ahm! etc.pp.)







Und bis bald, Eure 




Kommentare:

  1. bezüglich le's geht es mir wie dir. ich kann sie auch nicht mehr sehen.

    die lippencils sehen toll aus, gibs bei uns aber nicht. ich hab eh genug roten-lippen-kram.

    AntwortenLöschen
  2. Die Swatches sehen unglaublich gut aus! :D und vor allem ungewöhnlich ;)

    Ansonsten muss ich dir zustimmen, sowohl was die LEs allgemein, als auch diese Pressetextekopierei angeht...

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Meine Handoberfläche sieht faltig aus, aber immerhin haarlos. ^^

    AntwortenLöschen
  4. hach ich kann dir nur so zustimmen mit den le's ist wirklich nervig geworden...mac zB haut ja momentan auch eine le nach der anderen raus...börks!

    ich mag deine swatches :3

    AntwortenLöschen
  5. Zur Base kann ich das gleiche sagen, für den Preis super Produkt und für Drogerieware richtig klasse. Meine Artdeco Base ist nicht halb so gut^^
    ich stalke dich mal, deine Posts sind toll, in der mami in dir erkenne ich mich teilweise wieder :) und es ist spannend, mal etwas über das normale Leben und nicht nur über Schminki zu lesen :D
    Lieben Gruß, Eva

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!