Donnerstag, 7. März 2013

Hit the Pan, Jen & Baby of Destruction [aufgebraucht #4]

Inspiriert vom Schminknerd (ich finde den konkreten Post nicht mehr, aber besser als gar keine Werbung sach ich mal) habe ich mal geguckt, wo bei meinen Schätzchen das Pfännchen durchschimmern könnte.
Und ich bin fündig geworden. Ich war positiv überrascht, denn immerhin heißt das, dass ich den Kram nicht nur besitze, um ihn anzustarren, sondern ihn auch wirklich benutze. Und das beruhigt mein Gewissen, weil ich doch eigentlich weiß, dass es mega giga dekadent ist, so viel Schminke zu besitzen, dass ich sie nie nicht aufbrauchen kann.

Hier also die Hit the Pan, Jen Beweisfotos aus dem Hause Ahora Mismo. und wer nicht weiß, auf welches Lied ich hier so ungeheuer dezent anzuspielen versuche, kann sich seinen Ohrwurm weiter unten abholen.


Hier zu sehen; Manhattan Gold und Catrice Welcome to Miami Peach (klick). 

Der Manhattan Gold ist uralt. Ich habe vor meiner Schminksucht sogar mal ein Exemplar davon komplett aufgebraucht, einfach, weil ich es fast täglich und ausschließlich  verwendet habe. Lang ist`s her. *g*

Der Welcome to Miami Peach ist einfach ein so toller Nudeton für meine helle Haut, dass ich ihn doch oft verwendet habe (stating the obvious, so macht man Wissenschaft). Gekauft habe ich ihn im November 2011 (habe im Blog nachgeguckt, nicht, dass ihr noch denkt, ich würde Listen führen oder noch nerdiger, wüsste das Kaufdatum all meiner Lidschatten auswendig. Das wär´s ja noch, haha! 




Auf dem zweites Bildchen zu sehen: Das Catrice Blush aus der Floralista LE. Und wie treue Leserinnen dieses Blogs wissen, ist das eigentlich geschummelt, weil die Kuhle da nicht nur durch Abnutzung erschienen ist, sondern weil das Goldkind mit seinem Fingerchen ein Loch hineingepopelt hat, derweil ich noch schlief, nachzulesen hier: Was kostet eine Stunde Schlaf?;-) 




Auf dem dritten Bild zu sehen: Das Catrice Skin Finish Puder, das aber schon eine Weile in diesem Stadium seines Aufgebraucht-Seins verharrt, da ich momentan mein Backup des Essence 50ies Girl`s Reloaded wegbrauche.

Das Alverde Flamingo Rouge war eines der ersten, dass ich gekauft habe, obwohl ich noch ein (!) anderes hatte. Skandal, eins elf! Mittlerweile arbeite ich in Form von Mantra-Aufsagen hart an mir, nicht mehr als 11 zu besitzen. 
Für viele ist das pillepalle, aber ich reiß mich echt regelmäßig zusammen, damit es nicht mehr wird.
Aber das Alverde Flamingo ist wirklich schön. Ein ganz reines tolles Rot, das mich frisch aussehen lässt und irgendwie immer geht und zu allem passt. 
Hier könnt ihr euch Swatches ankieken und zwar im Vergleich mit dem Sleek Flushed und Alverde Cherry: klick Jetzt habe ich Lust, morgen alle drei zu tragen, aber nur zwei Wangen. Was soll ich tun, oh mächtige Rougegöttin? (mir den Hintern schminken?höhö)
.
Auf dem Bild sieht man es nicht oder nur, wenn man hinguckt und weiß, worauf man achten muss, aber der Deckel ist leider schon abgefallen. Voll nervig, sowas.





Das folgende Produkt besitze ich schon gefühlte hundert Jahre. Mindestens 3? Es handelt sich um das allseits bekannte Augenbrauenpuderduo von Catrice, dass alle die benutzen, die nicht Benefits Brow Zings nehmen. :-)
Ich kann kaum noch glauben, dass ich meine Augenbrauen erst seit so kurzer Zeit betone. Vor die Wahl gestellt, würde ich aktuell eher auf Wimperntusche als auf Augenbrauenpuder verzichten. Ohne Augenbrauenpuder sehe ich wie ein Nacktmull aus.
Wie man sieht, habe ich die hellere Seite schon fast aufgebraucht - wobei die wahrscheinlich noch bis Ende 2013 hält, so ergiebig wie das Produkt ist-, während die dunkle Seite nur eine leichte Kuhle hat. Der Deckel hat sich recht fix verabschiedet. Ich fand es zu Wegwerf-Mentalitäts-mäßig, die ganze Dose wegen eines abgebrochenen Deckels wegzuwerfen, auch wenn es weniger schick aussieht. Der Inhalt zählt. Würde ich definitiv nachkaufen, wenn es jemals alle wird.



So liebe Rougesüchtige, ihr müsst jetzt ganz aber ganz ganz stark sein. 


Erstens, weil das Rouge so eingesaut aussieht, ich habs leider zu spät bemerkt und mach die Fotos jetzt sicher nicht noch mal, damit ihr glaubt, ich sei ordentlicher und sauberer, als ich in echt bin. Don`t ever be ashamed of who you are! Sprachs und löffelte Nutella aus dem Glas, börps

Und zweitens: 
Das nächste Bild zeigt das Ausmaß der Zerstörung, das ein 9 Monate altes sehr süßes Baby anrichten kann, wenn es ein Rouge in die Hände kriegt und auf den Boden pfeffert. Seid ihr bereit? Hier kommt`s:




Traurig, oder? Ich meine, der hatte einen so schönen Farbverlauf und all das und jetzt sowas... Määääh. Warum hab ich nicht besser aufgepasst? 

Und damit ich mich so richtig in meinem Kummer suhlen kann, habe ich eine Collage draus gemacht. Wenn schon masochistischer Blush-Krümel-Porn, dann aber richtig:



Immer noch traurig, oder? Und weil weinen befreit und glücklich macht, Endorphinausschüttung!  - geht`s weiter mit zerstörten Dingen. Die sind so dermaßen krümelig und alles einsauend, dass ich beide nach dem Foto weggeworfen habe und außerdem das Bild massiv bearbeitet habe, damit ihr die Krümel nicht so seht. Hat nicht geklappt, oder?



P2 Matte Dreams in braun und [uma] Coconut. Bei letzterem bin ich stark in Versuchung, ihn nachzukaufen, weil das so ein schöner dezenter schlichter Ton ist, der irgendwie immer und zu allem geht, auch an schüchternene Tagen. ^^


So sieht`s aus mit dem Aufbrauchen, Runterschmeißen und Am-Pfännchen-kratzen im Hause Ahora Mismo.

Ich habe übrigens im Sinne eines einheitlich-ansprechenden Blogerscheinungsbildes versucht, den Schriftzug auf den Hit the Pan, Jen -Fotos jeweils in der gleichen Farbe abzuhalten. Hat ja wohl mal vollnich geklappt.

Wie sieht es bei euch mit dem Aufbrauchen auf? Findet ihr euch auch manchmal scheißdekadent, wenn ihr den xten Lidschatten oder Nagellack anhimmelt, der in ähnlicher, aber nicht ganz gleicher Ausführung sowieso schon zu Hause steht? Oder wenn euch mal wieder bewusst wird, dass ihr die Sachen eh nie nicht aufbrauchen werdet? Ich denke da gerade vermehrt drüber nach, wenn ich den Kopf ein bißchen frei habe (und nicht grade MAC-Lippenstiftnuancen-Swatches google *hust*), weiß aber noch nicht, wo das hinführt. Jedenfalls bin ich froh, wenn ich merke, dass ich tatsächlich Dinge verbrauche. Geht euch das auch so?


Katharina





Und wer jetzt noch Lust auf einen Ohrwurm hat: 

Kommentare:

  1. Es gibt doch nix schöneres als ein Pfännchen zu sehen! :) Ich freue mich immer, dass ich meine Sachen auch wirklich nutze. Deswegen tut es mir auch leid, dass ich viel zu viele Augenprodukte besitze, die wunderschön sind, aber viel zu wenig benutzt werden. Die werden doch nie leer, wegschmeißen geht für mich auch nicht, verkaufen möchte ich sie auch nicht und das Platzangebot geht langsam zu Neige. Von daher finde ich es peinlicherweise fast befreiend, Dinge zu leeren :D Die Probleme eines Beauty-Junkies :D (obwohl ich die letzten Monate fast nix mehr gekauft hab, aus oben genannten Gründen, jaaaa *stolz*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haa, ganz genau so geht es mir auch. Ich habe tolle Sachen, die ich zu wenig benutze, weil es einfach viele sind. Bin aber ganz stolz, wenn Abnutzungserscheinungen auftreten, was ja, um ehrlich zu sein, eiiiigentlich ein bißchen blöd ist. Aber wir verstehen uns da, wie ich sehe. ^^
      Und ich war relativ enthaltsam in den letzten Monaten, weil ich mir obigen Umstand immer wieder vor Augen halte (und gemerkt habe, dass kein Lippenstift so gut hält, wie Mac-Lippenstifte),bis auf dem Februar vielleicht.
      Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Ja, da verstehen wir uns prima :)

      Löschen
  2. Alverde Flamingo habe ich auch und das Farbverlaufsrouge auch ^^ Die Pan habe ich aber glaube ich außer bei Puder noch nie gehittet, vor einer Weile bemerkte ich, dass ein gebackener Lidschatten von p2 oben nicht mehr perfekt rund, sondern schon ziemlich abgeflacht ist, das war mein bisheriger Aufbrauchsverlauf ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, die sind aber auch einfach schön, oder? Ich muss zugeben, dass sowohl der Manhattan als auch der Catrice e/s von eher weicher krümeliger Natur sind. Bei anderen wäre es da sicher schwerer.
      Und weil das so langsam geht, habe ich auch überhaupt keine Lust auf 10 to Pan oder wie die Aufgebraucht-Aktionen alle heißen... ich habe ja nicht so eine Bandbreite an Schminke angehäuft, damit ich mich dann 3 Monate mit den selben Farben abquäle, obwohl ich Bock auf was anderes habe.

      Löschen
  3. Ich hab grad deinen Blog entdeckt und ein bisschen gestöbert. Ich mag deinen Schreibstil :-D
    Zu obigen Post. Puh, ich konnte meine Kleine (1,5 Jahre) bisher gut von meinen Schminksachen fernhalten. Hoffentlich noch sehr lange, hehe.
    Ich freu mich auch über jedes Pfännchen, was ich entdecke. Aktuell werden die Löcher in 2 Kompaktpudern immer größer. Aufbrauchen macht Spaß! Und auch ich kaufe seit Januar nichts mehr, was gut klappt und im Nachhinein betrachtet gar nicht so schlimm ist ;-)

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wie nett! <3
      Nee, je länger man sich vom Einkaufen abhält, um so einfacher, oder? Allerdings kaufe ich dan nstattdessen Bücher. Oder Stempel. Oder Schuhe. Arggghhh.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!