Samstag, 10. Dezember 2011

Winterfreuden: Heiße Maroni


Na, läuft Euch da nicht das Wasser im Mund zusammen? 

Ein Kilo Esskastanien kostet beim wirklich unfreundlichsten Gemüsehändler der Welt ungefähr 4,69 €. Die Esskastanien habe ich kreuzweise eingeschnitten und dann 15-20 min in kaltes Wasser gelegt, angeblich werden sie so weniger trocken. Dann habe ich die Dinger noch tropfnass auf das mittlere Backblech im Ofen verfrachtet und geröstet, bis sie schön lecker aussahen. Und das waren sie auch! <3 Nussig,  ganz leicht kartoffelig und winterlich. Morgen machen wir das wieder. 

Kommentare:

  1. Oh ja, Maroni sind toll...Leider bin ich in diesem Jahr irgendwie noch nicht dazu gekommen, selbst welche zu machen...Muss ich unbedingt nachholen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Tipp mit dem kalten Wasser ist super, vielen Dank dafür, das werde ich beim nächsten Malö unedingt probieren, bei uns gibt es im Winter ständig Maronen. Hmmmmm.-...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Eva, ich habe das auch nur im internet gefunden. berichte doch dann mal, ob es einen unterschied gemacht hat?

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!