Samstag, 26. Juli 2008

Hitze und Musike


Es ist wirklich einfach zu warm um was für die Uni zu machen.
Ich bin draußen fast geschmolzen und das, obwohl ich für meine Verhältnisse schon fast nackt unterwegs war.

Dafür habe ich:
* Zimmer und Flur gesaugt
* ekliges Essen weggeworfen
* Mülleimer geputzt
* Kühlschrank, Herd, Tisch und Arbeitsplatte saubergemacht
* Küche gefegt
* Klo geputzt
* Pfandflaschen weggebracht
* Müll runtergebracht

Ich möchte bitte drei Fleißbienen für mein Muttiheft.

Was gibt’s sonst noch neues? Ich teste grade die neue Cola light Lemon. Schmeckt ganz gut, halt wie Cola Light mit Zitrone drin. Kann man mal trinken. An die mit dem grünen Tee drin traue ich mich aber nicht ran.


Und hier ist Musik für den heißen heißen Tag, auch wenn ich das Lied bestimmt schon mal gepostet habe:

Kommentare:

  1. Die mit dem grünen Tee ist gar nicht so schlimm. Allerdings schmeckt sie weniger nach Cola light und grünem Tee als die Cola light lemon nach Cola light und lemon.
    Eigentlich schmeckt sie vor allem nach Cola light *find*

    AntwortenLöschen
  2. Klingt äußerst fleissig. Ich habe heute fleissig ...hmm... existiert. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die mit grünem Tee widerlich. Aber ich finde Cola Light eh widerlich. Aber der grüne Tee? Nee, perverso.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!