Montag, 18. Februar 2013

[Anne] Nachschlag: Die Konsistenz der Wolkenseifen Deocremes

Ich hatte die Wolkenseifen Deocremes schon mal hier vorgestellt und angekündigt, dass Katharina und ich weitere bestellt haben. 


Nun sind sie da: drei neue Deocremes in meinem Badezimmer. I freu mi! 
Zu den Gerüchen möchte ich erst nach einiger Benutzung etwas schreiben, aber über den Duft von Masculin kann ich schon sagen, dass ich ihn sehr angenehm und männlich, aber nicht zu stark finde. Ich schenke ihn meinem Freund, mal sehen wie er an ihm riecht – ich werde berichten. Heute möchte ich Euch ein paar Fotos zeigen, die die Konsistenz und Handhabung erklären: 
 Foto 1 zeigt ganz gut, wie körnig die Deocreme in der Packung ist.

Foto 2 zeigt die noch körnige Creme auf dem Finger. Eine Fingerspitze reicht pro Achsel aus.



 Foto 3 zeigt die Deocreme ein wenig verrieben auf dem Finger. Die Körperwärme macht die Creme weich.

Foto 4 zeigt die Deocreme mehr verrieben. Jetzt ist sie von der Körperwärme schon schön weich. Dann kann man sie dann gut verteilen.



Bis nächstes Mal! 



Kommentare:

  1. Ich möchte bald eine Deocreme mit einer Freundin selbst anrühren- ich bin gespannt...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie macht man das denn? musst Du dann mal drüber berichten! Anne

    AntwortenLöschen
  3. Einen wirklich klasse Blog hast du, empfehlenswert! =)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!