Sonntag, 19. Mai 2013

Vom Leben, vom Nähen und der Sympathie

Still ist es hier gerade und das, obwohl ich so groß rumgetönt habe, wie viel ich erst bloggen will, wenn die olle Magisterarbeit erst einmal abgegeben wurde! 

Jaja. Immer das selbe.

Es ist das Leben  selbst, das  immer wieder andere Pläne für mich hat. In den letzten Wochen war einiges los: 
* Das Goldbaby wurde ein Jahr alt und das musste gefeiert und vorbereitet werden. Gott, war der süß, als er die Wunderkerzen gesehen hat! Und das Bobbycar erst! Große Liebe.
* Das Goldkind war krank. Und noch mal krank.
* Das Goldbaby war auch krank. 
* Ich habe einen  Nähkurs besucht, s war super! Yay! Und im Zuge dessen gleich  natürlich Dinge angeschafft, die im Vorfeld recherchiert werden wollten, Nähblogs gelesen und mich mit Nachhaltigkeit und Schnittmustern befasst. Wer von Euch  eigentlich gerne nähen können würde, der empfehle ich so einen Anfängerinnen-Nähkurs von Herzen. Ich habe  meinen ersten  Rock selbstgenäht , aus einem alten Bettbezug und bin total verliebt in die ganzen Möglichkeiten, die sich mir auftun.
Falls ihr  Lust habt, dies sind aktuell meine favourisierten Nähblogs (es geht nicht nur ums Nähen, aber der Tehemenschwerpunkt liegt auf dem Selbermach-Aspekt):


Bunt gemischte Kriterien dafür, dass mir Blogs ans Herz wachsen und ich immer wieder komme bzw. mich an zwei Tagen durch Monate von Blogeinträgen lese (so geschehen bei Sinje von Strichfaden, Hallo!): 

Kein fatshaming oder Rumgekrittel an der eigenen Figur; ähnlicher Bekleidungsstil wie ich oder innovativ-abwandelbare Ideen; das Teilen von Know-how, von dem ich partizipiere, Gedanken zu Ethik und Nachhaltigkeit, Symapthie, nette Fotos, lustiger Schreibstil, keine sexistischen Formulierungen a la "Mein Mann soll mich nähen lassen, ich will auch nicht wissen, wie seine Bohrmaschine funktioniert" (doch, so ähnlich gelesen), Kreativität, Sympathie (hatte ich schon, ne?), Upcycling und, ja doch, Sympathie ist ganz wichtig. 

* Außerdem habe ich eine gewisse Sucht bezüglich Ebay Kleinanzeigen beziehungsweise zu der dazugehörigen app entwickelt. Der Plan, keine neue Kleidung zu kaufen, hat sich irgendwie auf Möbel ausgedehnt - interessiert euch hier ein Update? Es klappt seit 6 Monaten -bis auf eine neue Leggins habe ich nur Seconshandkleidung gekauft, einen Rock selbstgenäht und einen selbstgenähten erworben. Alles weniger schlimm, als ich dachte. 

Nur Unterwäsche möchte ich nicht gebraucht kaufen - ob das komische Treffer bei google analytics ergibt? Uaaahhhh - da war bislang aber noch kein Bedarf da. Außerdem habe ich mehrere Dinge geflickt, die in meinem Riesensack mit zu reparierender Kleidung vor sich hin moderten. Das erinnert mich daran, dass ich doch ganz eigentlich mal dringend ein Update von meinen Vorsätzen 30 in 300  Tagen machen könnte - ja, ich weiß, dass ich auch noch mehrere andere Posts angekündigt habe und den Nähkurs habe ich auch fotografiert und den Kindergeburtstag und mehrere Buchrezensionen stehen auch an - lalala.  -

Äh, bei Ebay-Kleinanzeigen jedenfalls suche ich regelmäßig nach Möbelstücken, die ich gerne hätte, die ich aber nicht neu kaufen möchte.
Mittlerweile haben wir nicht nur die vier hier gezeigten Stühle, sondern auch ein  Sofa, einen Couchtisch und ein selbstgebautes verfugtes Holzbett mit Beschlägen (für einen Euro! Ehrlich!) dort erworben. Manchmal verschenken die Leute auch wirklich tolle alte Möbel, weil sie nicht in die neue Wohnung passen oder dergleichen.


Ich hätte dann gerne noch eine Tüte Zeit, wer noch?
Liebste Grüße, Katharina

Kommentare:

  1. Hallo :) Und lieben Dank für die netten Worte!
    So eine Tüte Zeit hätte ich auch gerne, aber für's Erste freue ich mich, deinen spannenden Blog gefunden zu haben.

    liebe Grüße,
    Sinje

    AntwortenLöschen
  2. Wow, 1 Jahr- wie die Zeit rast- Herzlichen Glückwunsch nachträglich :)

    Hach ja, Nähen wäre eigentlich auch mal ´ne tolle Sache. Vielleicht besuche ich auch irgendwann mal einen Kurs.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!