Freitag, 13. Dezember 2013

Lebenszeichen aus dem nebligen Advent

Ihr lieben Leserinnen,
seit über zwei Monaten habt ihr nichts mehr von mir gelesen. Das Leben frisst meine Zeit und die Hobbies müssen etwas hinten an stehen, so leider auch das Bloggen. Abends bin ich so müde, dass ich oftmals schon um acht mit dem Kleinsten einschlafe. Wenn ich es schaffe, wieder auf zu stehen, muss die Küche aufgeräumt, die Wäsche aufgehangen und/oder zusammengelegt werden, überall liegen Duplosteine herum und Schokoladenfinger haben überall pappige, mit Krümeln garnierte Flecken hinterlassen.

Außerdem sind ja beide Kinder seit diesem Herbst in einer neuen Kita. Die Kita ist eine Elterninitiativkita, das heißt, sie wurde von Eltern gegründet und wird auch von Eltern organisiert. Ich wusste von Freundinnen, dass es viel Arbeit werden würde. Und das ist es auch. Wir putzen, müssen mal kochen, neue Möbel bestellen und abholen, Angebote raussuchen, uns über Brandschutzbestimmungen informieren etc. Und vor allem wird ganz ganz ganz ganz viel diskutiert, per Mail und auch persönlich. Den Kindern geht es dort wunderbar und ich bin sehr froh, über die Möglichkeiten der Partizipation, die sich für uns bietet.
Aber wieder ein Punkt, der weniger Zeit für anderes lässt.

Ansonsten geht es uns ziemlich gut! (We don`t take selfies, we take usies!)
Ich habe seit Ende Oktober fast vier Kilo abgenommen und mache mehr Sport und weniger Schokoladensessions, ich möchte gerne wieder meine Prä-erstes-Kind-Figur zurück haben. Dabei benutze ich eine Kalorienzähler-App. Ich weiß schon, dass es sinnvoller ist, Muskeln aufzubauen und die schwerer sind und so, aber ich muss erst mal wieder ein Gefühl dafür bekommen, wie viel zu viel ist. Ich stresse mich dabei nicht und verzeihe mir meine kleinen Weihnachtskeks-Sünden. Denn ich will langfristig eine nette Figur haben, nicht kurzfristig viel abnehmen und dafür braucht es eben Zeit.
Mein Fokus liegt dabei eher auf fit als auf skinny. Ich bin 1.78 groß und habe breite Schultern und bilde schnell Muskeln aus,eine zarte Elfe werde ich nie werden. Aber jemand, deren Muskeln nicht mehr unter diversen Speckrollen versteckt sind, das kann ich leisten.

Schon wieder die Zeit. ;-) Es ist schon in 11 Tagen Weihnachten und ich bin schlecht wie nie in punkto Geschenke einkaufen. Die Kinder und der Mann sind versorgt, aber ich habe ja auch noch Eltern, einen Bruder, dessen Freundin, eine Tante und Großeltern... wie gut seid ihr denn im Zeitplan? Habt ihr schon alle Geschenke parat oder kauft ihr auf den letzten Drücker ein paar Bücher und Pralinen?

Ich schicke euch die allerliebsten Grüße und Wünsche für eine ruhige, schöne, entspannte und leckere Weihnachtszeit.
Bis ganz bald!  Katharina

Kommentare:

  1. Zwei Monate...wirklich? Boah, die Zeit rast so dermaßen...wir haben gestern mit Erschrecken festgestellt, dass das Kind eines Freundes schon 3 wird...war sie eben nicht noch schwanger?!

    Halt' die Ohren steif und hab' noch eine schöne Adventszeit :)
    [Jahaha, ich habe schon alle Geschenke, yesssss!]

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, wieder etwas von dir zu lesen :) Ich habe zum Glück schon fast alle Geschenke beisammen, nur meinem Liebsten muss ich noch eine Kleinigkeit besorgen, aber da habe ich schon etwas im Sinn...

    Liebe Grüße und euch auch eine besinnliche Weihnachtszeit :*

    AntwortenLöschen
  3. ich hab schon befürchtet, du hast aufgehört zu bloggen ;)

    ich hab seit heute alle geschenke beisammen. ich habs sogar schon geschafft, die obligatorischen fotokalender für die großeltern fertigzustellen. (dank 2 urlaubstagen, die mir vom chef aufgedrängt wurden)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!