Donnerstag, 20. September 2012

Gebastelt, gegessen, Geschenke bekommen

Nur auf die Schnelle ein paar Bilder, dann will ich ins Bett. Ich bin müdemüdemüdemüde.

 Auf dem Flohmarkt haben wir ein Riesenset mit Bügelperlen von einem grindigen Mann erworben. Wirklich Tonnen an Perlen und Formen, für ganze 2 Euro. Das Kind tut sich noch schwer, also bastel ich nach seinen Anweisungen. Wird aber langsam fingerfertiger, das Goldkind.
Mir geht das dann aber spätestens nach dem ersten Viertel von so einem Oktagon schwer an die Geduld. Das Goldkind will nämlich unbedingt basteln, verliert aber nach ca. 2 Minuten die Nerven und will nicht mehr. Will aber auch nicht aufstehen und was anderes machen, sondern lieber gegen den Tisch treten oder an Mamas Arm zerren, so dass die mühevoll auf ihre Dingsis gefrickelten Perlen wieder herunterzurollen drohen - argh.Aber sieht schick aus, oder? So 90er.




Gegessen: Zucchini aus dem Garten meiner Mutter, ganz schlicht angedünstet und dazu Reis: 

Der Mann hat Pizza gemacht, leider hat sie es nicht mehr komplett aufs Bild geschafft. Wie konnte ich früher nur Tiefkühlpizza essen? Aus dem restlichen Hefeteig backt er ein großartiges Hefebrot.



Mal wieder Muffins und zwar Bananenmuffins mit den restlichen spärlichen Mandelsplittern. Diese waren sehr fluffig dank eines halben Teelöffels Hausnatron zusätzlich zum Backpulver, das mache ich jetzt öfter.
Geschenkt bekommen (ich liebe Geschenke! Aber wer eigentlich nicht). 
Neues Sofa in bleu:



Wunderschöner grüner Kiko-Lidschatten mit goldenen Flüssen oder Adern darin von meiner Freundin A. Leider habe ich völlig darin versagt, ihn in seiner Schönheit richtig fotografiert zu bekommen. Swatches & Amu dazu folgen, wenn ich Zeit zum Posten finde, die Fotos habe ich sogar schon gemacht. 



Und bei Euch so?


Kommentare:

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!