Mittwoch, 8. Juli 2009

Schönes Leben


Was für müde schöne warme Tage!
Ich schleppe meinen Riesenbauch durch Berlin, kleinste Strecken machen mich müde und ich zucke komisch in der UBahn oder beim Bäcker umher, wenn der Kleine interessante Dinge mit seinen Ärmchen macht oder seinen Popo in meine Rippen presst.
Fremde Leute fragen mich, ob ich einen Jungen oder ein Mädchen kriege und wie lange es noch dauert und erzählen ungefragt von ihren eigenen Kindern, ich finde das momentan sehr nett.
Am heitersten noch waren zwei türkische Jungs, von denen mich einer auf der Rolltreppe am Ubahnhof fragte: "Junge oder Mädchen?"
Ich: "Ein Junge."
Sein Kumpel: "Nennst du ihn Bilal, so wie ich!"
Wohl weniger wahrscheinlich, obwohl der Name eigentlich ganz wohl klingt.

Heute und gestern hatte mein Freund mal wieder frei und hat sich dem Babyzimmer gewidmet, es gibt jetzt Poster an der Wand, einen Wickelplatz mit Heizstrahler und Ablage und sogar das größere Kinderbett haben wir schon aufgebaut.
Er scheint damit zu rechnen, dass der Kleine jeden Moment auf die Welt will, ich fange an der Stelle des Textes allerdings an zu singen und will das nicht hören.
Er hat noch 16 Tage, auch wenn er früher kommen mag, dann doch bitte nicht morgen, sondern meinetwegen am 21.07, da hat meine liebste Oma Geburtstag, einen Doppelgeburtstag fände ich schon schön.
Außerdem würde ich gerne noch wenigstens den 2. Teil von Tintenherz lesen, noch 2-4 Seiten Hausarbeit schreiben, 2 Bewilligungsbescheide abwarten und überhaupt, kriegen wir echt und wirklich ein richtiges eches Baby?
Zu Hülf!!!

Kommentare:

  1. Mah ich stell mir das immer so unglaublich vor. Es ist für mich so irreal dass da ein echter Mensch drin ist. Ein Wunder, wirklich. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds meist auch noch irreal. Aber langsam ist die Schonfrist auch vorbei. :-D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!
Ich habe nichts gegen Bloglinks, gucke aber sowieso bei jedem unbekannten Namen mal rüber. ;-)
Einen schönen Tag wünsche ich!